Betbull übernimmt dt. Wettbürokette

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  250 mal angesehen
Die Wettbörsenplattform betbull mit Sitz in London übernimmt die Wettbüros der deutschen Leip-Gruppe. Als Kaufpreis wurden vom Unternehmen in einer ad-hoc-Mitteilung von Montagabend, 10 Mio. Euro plus 700.000 betbull-Aktien angegeben. Zur Leip-Gruppe gehören laut Aussendung mehr als 80 Wettbüros der Markte "Wettenleip". Der Kaufpreis könnte sich noch erhöhen, wenn Leip "ehrgeizige Ergebnisschwellen" überschreiten kann, heisst es in der Aussendung ohne genauere Angaben.

Der Deal soll mit ersten Oktober wirksam werden, vorbehaltlich einer Zustimmung der Aktionäre in einer ausserordentlichen Hauptversammlung am 29. September in London. Zudem seien noch Abschlussprüfungen und die Zustimmung der relevanten Behörden erforderlich. Unternehmensgründer Alexander Leip soll neu ins Management von betbull einziehen, leitet aber die Geschäfte der Leip-Gruppe weiter.

Die Übernahme wird von betbull als wichtiger Schritt gesehen, sich als führender Wettanbieter in Kontinentaleuropa zu etablieren. betbull gehört laut APA zu je 20 Prozent betandwin und der britschen CES Software.

Quelle:<a href='http://www.wirtschaftsblatt.at' target='_blank'>www.wirtschaftsblatt.at</a>

Kommentare

Gute Wettanbieter

Betway Wettanbieter Betsafe Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter