Admiral verdoppelt Verlust

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  248 mal angesehen
Admiral Sportwetten, in Österreich Marktführer im Filial-Wettgeschäft, hat zwar im ersten Halbjahr 2005 mit 67,22 Mill. Euro um 17 Prozent mehr umgesetzt, dabei aber deutlich höhere Verluste geschrieben: Das Betriebsergebnis (Ebit) verschlechterte sich von minus 1,1 Mill. Euro auf minus 2,26 Mill. Euro. Diese Entwicklung wurde in erster Linie mit für Buchmacher ungünstigen Verläufen bei wichtigen Wettereignissen wie Fußball und Tennis erklärt. Die unverhältnismäßig hohe Anzahl an Favoriten-Siegen habe Auswirkungen auf die Wettmarge gezeigt.


Entgegen früherer Aussagen wird nun für das Gesamtjahr 2005 mit einer weitgehend unveränderten Ergebnislage gerechnet. Im Mai wurde noch eine Ergebnissteigerung angekündigt. Admiral will weiter expandieren und die Filialanzahl (Ende Juni 136) und das Wettgeschäft im Internet ausbauen. Die Admiral-Aktien notierten am Mittwoch 6,17 Prozent im Plus, allerdings wurden nur 400 Stück gehandelt. (diePresse)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter