Poker in Monte-Carlo im TV

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  194 mal angesehen
Am 24. November schaut die Poker-Welt nach Monte Carlo.

Im legendären Monte Carlo Casino trifft sich die Creme de la Creme des internationalen Pokers zum Poker Invitational 2005.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (von 0 bis 4 Uhr im DSF) geht es für sieben der bekanntesten Profis um ein Preisgeld von insgesamt einer Million Dollar.

Sieger streicht 600.000 Dollar ein

Das Poker Invitational ist eines der bekanntesten Turniere der Szene.

Neben dem Prestige winkt dem Sieger ein stattliches Preisgeld: Allein 600.000 Dollar kann der Champion mit nach Hause nehmen.

Neunmaliger World-Series-Sieger Helmuth dabei

An den Start gehen einige der besten Spieler, die die internationale Konkurrenz zu bieten hat. Allen voran Phil Helmuth. Der Profi-Zocker gewann bereits neunmal die World Series of Poker und geht als Favorit ins Rennen.

Auch mit Chris "Jesus" Ferguson wird zu rechnen sein. Gleich zu Beginn seiner Profilaufbahn im Jahr 2000 sorgte er mit dem Sieg beim Hauptturnier der World Series of Poker für Furore und ist mittlerweile ein etablierter Spieler.

Neben Helmuth und Ferguson wird man auf John Juanda, den Gewinner der World Poker Open 2001, achten müssen.

Ivey unter besonderer Beobachtung

Unter besonderer Beobachtung wird Phil Ivey stehen. Bereits im Alter von 23 Jahren konnte der Mann aus New Jersey Top-Spieler Helmuth bezwingen.

Das Starterfeld wird vervollständigt von Dave "The Devilfish" Ulliot, Mike "The Mouth" Matusow und Gus Hansen. (sport1)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter