Siemens trennt sich von Scaraboo

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  249 mal angesehen
Die Siemens AG trennt sich laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FASZ) von ihrer Venture Capital-Tochter Siemens Acceleration in Communications. Der Siemens-Vorstand habe beschlosen einen Käuer für die Tochtergesellschaft zu suchen, heisst es in dem Bericht. Das hundertprozentige Tochterunternehmen, das 2001 gegründet worden war, hält bzw. hielt Beteiligungen an 25 Unternehmen aus aller Welt. Dazu zählen bzw. zählten auch die deutschen Firmen Exit Games, Germany, Jentro Technologies und Scaraboo GmbH. Letztere wurde vor wenigen Wochen an die Best Gaming Technology (BGT), einem Unternehmen aus dem Global Equity Partners-Umfeld, verkauft. Global Equity Partners hält an BGT mehr als 30 Prozent.

Der Scaraboo/BT-Deal

Scaraboo ist Entwickler für interaktive Gamblingsoftware, ansässig in Bremen/Deutschland. Die Wettplattform des Unternehmens ist eine Gesamtlösung, die von jedem Ort mit allen gängigen Medien - Internet, Handy, Telefon, interaktives Fernsehen und Wettautomaten - genutzt werden kann. Das System wurde in Zusammenarbeit mit internationalen Buchmachern und mit Hilfe von Siemens entwickelt und bietet neben den flexiblen Frontends auch ein komplettes Backend zur Abwicklung aller Wett-, Zahlungs- und Überwachungsprozesse.

Armin Sageder, Vorstand von BGT, erläutert: "Der Trend in unserer Industrie geht klar zur Integration verschiedener Vertriebswege. Das bedeutet, dass unsere Kunden ihre Zielgruppe über das Internet, Mobiltelefon, Wettautomaten, Wettannahmestellen und in Zukunft auch direkt über die Fernbedienung eines Fernsehgerätes erreichen können. Die Plattform von Scaraboo eignet sich dafür hervorragend und wird, verbunden mit unseren Risikosteuerungssystemen, zu der führenden Abwicklungsplattform für Sportwetten. Durch die Akquisition von Scaraboo vervollständigen wir unser Portfolio und werden unsere Position als Marktführer von schlüsselfertigen Lösungen für den weltweiten Wett- und Glücksspielmarkt weiter ausbauen."

BGT entwickelt Turnkey-Lösungen für die Wettindustrie, also Sport- und Pferdewetten sowie Geschicklichkeitsspiele. BGT liefert alle technischen Voraussetzungen wie Entwicklung von Software und das Betreiben der Infrastruktur, um Kunden den raschen Einstieg in diesen schnell wachsenden Markt zu ermöglichen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien versteht sich als internationaler full-service Anbieter mit Tochterunternehmen in Österreich, Deutschland und Norwegen.
(wb)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter