Eishockey-Idol Gretzky im Zwielicht

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  227 mal angesehen
Polizeibehörden im amerikanischen Bundesstaat New Jersey haben einen illegalen Wettring ausgehoben, der weite Kreise unter Profis und Trainern in der National Hockey League zieht. Nachdem Rick Tocchet, der Assistenztrainer der Phoenix Coyotes, Mitte der Woche als erster Prominenter öffentlich identifiziert wurde, sickerte der Verdacht durch, daß auch die Ehefrau seines Vorgesetzten Wayne Gretzky involviert sein könnte.


Zeitungsberichten zufolge hatten die Gesetzeshüter in den letzten drei Monaten in ihren Ermittlungen heimlich sehr viele private Gespräche mitgeschnitten, die auch das große kanadische Eishockey-Idol Gretzky in ein schlechtes Licht rücken. Seine Frau soll während der polizeilichen Untersuchungen insgesamt 500.000 Dollar auf den Ausgang von Spielen der National Football League gesetzt haben, darunter 75.000 Dollar ausschließlich auf den Super Bowl, der am vergangenen Sonntag ausgetragen wurde.

Ein großes Geschäft

Die Gesamtsumme der von den Behörden protokollierten Transaktionen beläuft sich auf 1,7 Millionen Dollar. Tocchet wurde vorläufig seines Amtes enthoben. Gretzky bestritt währenddessen seine Beteiligung an den Wettgeschäften, die von einem Polizisten organisiert wurden, dem Beziehungen zur Mafia in Philadelphia nachgesagt werden. „Ich werde weiter die Phoenix Coyotes trainieren und nach Italien reisen. Ich werde beim Team Kanada sein”, sagte er.

Die Liga, die ihren Profis und Klub-Angestellten nur das Wetten auf NHL-Begegnungen untersagt, nicht jedoch auf Spiele anderer Ligen, hat inzwischen mit eigenen Ermittlungen begonnen. Sportwetten sind in den Vereinigten Staaten traditionell ein großes Geschäft. Nur ein kleiner Teil wird von den staatlich sanktionierten Buchmachern in den Casinos von Las Vegas abgewickelt. Der größte Teil läuft nach inoffiziellen Schätzungen über private Kanäle und geht jedes Jahr in die Milliarden. Ein Teil wird über fast 2000 Websites abgewickelt, die allesamt von Standorten außerhalb der Vereinigten Staaten betrieben werden.

Die Strafverfolgungsbehörden bemühen sich jedoch nur selten um Aufklärung. So wurden vor wenigen Tagen neun Männer in der Nähe von Chicago festgenommen. Sie hatten über zwei Jahrzehnte ungeschoren illegale Football- und Basketballwetten organisiert.

Kommentare

Gute Wettanbieter

Betway Wettanbieter Betsafe Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter