Telekom und DFL sind sich einig

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  181 mal angesehen
Die Deutsche Telekom und die Deutsche Fussball Liga (DFL) haben sich im Streit um die TV-Übertragungswege der Fussball-Bundesliga geeinigt. Die Deutsche Telekom wird ihre Rechte konsequent nutzen, um für die Fußballfans auf Basis der IPTV-Technologie ein hervorragendes Fußballangebot zu realisieren. Dabei akzeptiert die DFL die Rechtsaufassung der Telekom, dass die erworbenen Rechte auch die Übertragung per Kabel, Terrestrik und Satellit umfassen. Die Deutsche Telekom wird diese Teil-Rechte jedoch nicht ausüben, teilte der Bonner Konzern am Mittwoch in München mit. Nachteile habe dies vor allem für den Bezahlfernsehsender Premiere, der auf eine Übertragung via Satellit und Kabel mit Hilfe der Telekom gehofft hatte. Zudem hätten sich die Telekom und die DFL auch auf eine Senkung der Lizenzgebühren geeinigt. Die Telekom werde Premium-Partner der Bundesliga und erhalte eine Option auf das Liga-Sponsoring für die Spielzeiten 2007/08 und 2008/09. WB

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter