Mit Basecap und Sonnenbrille ins Casino

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  276 mal angesehen
Wenn Begriffe wie Royal Flush, Texas hold´em, River oder Turn Sie völlig ruhig lassen, dann sind Sie noch nicht infiziert mit dem Poker-Virus, das seit Monaten in Deutschland grassiert. Einst als Hinterzimmer- und Unterwelt-Vergnügen verschrien hat das Spiel mit 52 Karten von der Glücksspielmetropole Las Vegas aus per TV-Übertragungen seinen Siegeszug nach Europa und somit auch nach Deutschland angetreten. Längst sitzen Tausende nachts vor dem Fernseher und verfolgen heiße Pokersessions, in denen um mehrere Tausend Dollar gezockt wird, oder versuchen selbst ihr Glück bei den zahlreichen Online-Poker-Anbietern im Internet. Und alle Warnungen vor der wachsenden Spielsucht hin oder her - auch TV-Moderator Stefan Raab, der ja immer einen Riecher für Trends hat, lud Promis schon zur Pokernacht im Fernsehen ein.

Regelmäßig schlagen sich auch in der Wiesbadener Spielbank Poker-Fans die Nächte um die Ohren. "Wir bieten Poker seit 1993 ununterbrochen an", sagt Marketingchefin Kerstin Peterson, "doch in diesem Jahr haben wir unser Angebot deutlich verstärkt". Dreimal in der Woche (sonntags, dienstags und donnerstags) können sich Anfänger bei den "Rookie"-Turnieren austoben, montags sind die Profis dran. "Das ist wirklich sehenswert", schwärmt Kerstin Peterson, denn für viele Poker-Einsteiger ist die Runde in der Wiesbadener Spielbank nach den Online-Versuchen das erste "Live-Spiel". Mit Basecaps, Sonnenbrillen und Walkman im Ohr rücken die Poker-Fans an, "so, wie sie es vom Fernsehen her kennen", sagt Peterson, die allerdings großen Wert darauf legt, dass auch beim Poker die Spielbank-Kleiderordnung gewahrt wird. Für manch einen Einsteiger ist die Runde schnell zu Ende, denn das richtige Pokerface liegt nicht jedem im Blut - "und das braucht man im Internet, wo man seine Mitspieler überhaupt nicht zu Gesicht bekommt, ja überhaupt nicht". Aber echte Fans lernen schnell und so wird in der Wiesbadener Spielbank oft bis in die Morgenstunden gezockt.

Allerdings, so Peterson, liegt der Anteil der Spielerinnen noch deutlich im Hintertreffen. Ein erstes Damen-Turnier Ende September fand aber bereits großen Anklang.

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter