bwin: Land Sachsen gibt nicht auf

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  219 mal angesehen
Trotz Drohung von der EU, Gerichtsbeschluss des Verwaltungsgerichts Dresden sowie etlichen Gutachten gibt das Land Sachsen bezüglich des angestrebten Verbots für bwin nicht auf. Wie das Innenministerium in Dresden mitteilte, legte das zuständige Regierungspräsidium Chemnitz Beschwerde gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Dresden ein.

Das Gericht hatte bekanntlich am 17. Oktober einem Eilantrag des in Neugersdorf ansässigen Unternehmens bwin e.k. gegen die Verbotsverfügung stattgegeben und bwin damit einstweiligen Rechtsschutz gewährt. bwin darf somit sein Geschäft vorerst weiter betreiben. Diesen Beschluss will das Land nun anfechten. (cp)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter