bwin verzichtet auf Werbespots

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  235 mal angesehen
Aufgrund der unübersichtlichen Rechtslage beim Angebot privater Sportwetten verzichtet der Marktführer Bwin zunächst auf Fernsehwerbung. "Um die aktuelle Diskussion zu versachlichen, haben wir uns in Abstimmung mit unseren Werbepartnern im TV-Bereich dazu entschlossen, bis auf Weiteres keine Werbespots für Bwin im deutschen Fernsehen mehr auszustrahlen", sagte der deutsche Bwin-Direktor Jörg Wacker dem Branchendienst "W&V". Mit dem vorläufigen Rückzug aus der TV-Werbung wolle er "den aktuell konstruktiven Dialog mit der Politik über eine Neugestaltung eines regulierten Wettbewerbs weiter fördern". Das Ziel sei ein Markt mit "gleichen Rahmenbedingungen für die staatlichen und privaten Sportwettenanbieter", soWacker.

Diese Entscheidung dürfte die betroffenen Fernsehpartner DSF, Eurosport, Premiere und Arena schmerzen. Die Sender verlieren mit Bwin einen der grössten Werbekunden im Fussball-Umfeld. (kaba)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Betway Wettanbieter Betsafe Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter