Premiere stellt Wettkanal ein

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  217 mal angesehen
Der Bezahlsender Premiere (Nachrichten/Aktienkurs) gibt nach knapp anderthalb Jahren seinen Sportwett-Kanal auf. "Premiere Win wird als täglicher Fernsehkanal zum Jahresende eingestellt", sagte ein Unternehmenssprecher zur "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Die Zusammenarbeit mit dem als Partner fungierenden austroamerikanischen Wettanbieter Magna Entertainment Corp. (MEC) habe sich "nicht wie erwartet entwickelt". Sie werde daher aufgelöst.

Premiere und MEC hatten gehofft, zusätzliche Wettangebote neben Pferdewetten aufzunehmen, was aber an der restriktiven Haltung der Bundesländer gegenüber privaten Wettanbietern scheiterte, so die FAZ. Im August 2005 hatte Premiere-Vorstandschef Georg Kofler angekündigt, der Sender werde "eine Topmarke im Wettgeschäft schaffen". 2008 wolle Premiere mit Lotterien, Wetten, Ratespielen einen Umsatz von einer Milliarde Euro erwirtschaften, hieß es damals.

Nun schraubt Premiere gezwungenermaßen seine Ambitionen zurück. Die Pferdewetten sollen von Januar an in geringerem Umfang in andere Premiere-Programme integriert werden, so die FAZ weiter. Noch verhandele das Unternehmen allerdings mit möglichen Partnern.

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter