bwin bemüht sich in der Türkei um eine Lizenz

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  228 mal angesehen
Wie beim Investoren-Meeting in Kitzbühel Ende Jänner bereits angekündigt, wird bwin (im Bild die Co-CEOs Norbert Teufelberger und Manfred Bodner) das Angebot in der Türkei einstellen. Laut bwin erfolge dies aber nur vorübergehend, da zwar am 28. Februar ein Gesetz in Kraft getreten sei, welches ein Verbot von Online Glücksspielen vorsehe, jedoch bestehe auch die Möglichkeit eines späteren Lizenzerwerbs, so der Online Gaming-Anbieter.

bwin gibt sich zuversichtlich, in Zukunft lizenzierte Online-Gaming-Produkte in der Türkei anbieten zu können und werde sich um den Erwerb einer Lizenz bemühen, wie es heisst. "Dies setzt voraus, dass die staatlichen Behörden von der im Gesetz vorgesehenen Möglichkeit Gebrauch machen werden, Genehmigungen für Online Glücksspiele zu erteilen und damit eine zeitgemässe und für alle Beteiligten vorteilhafte Regulierung umsetzen", heisst es in einer bwin-Aussendung. wb

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter