bwin...

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  255 mal angesehen
Co-CEO Norbert Teufelberger will mit der bedachten Wachstums- und Übernahmestrategie weiter zweistellig wachsen und bis 2010 zum Weltmarktführer aufsteigen. Dies sagte er in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Focus-Money'.

Mit der Übernahme des zweitgrössten britischen Glücksspielkonzerns Sportingbet will bwin seinen Marktanteil in Grossbritannien deutlich ausbauen und am Marktführer PartyGaming "vorbeiziehen", so Teufelberger, der sich erhebliche Synergieeffekte von der Übernahme erwartet. Über die Höhe der Synergieeffekte sagte Teufelberger nichts, nur soviel: "Gehen Sie aber davon aus, dass sich unsere Aktionäre über die Effekte freuen werden."

Zur regulatorischen Situation, nach dem Placanica-Urteil, meinte Teufelberger: "Auch wenn das Urteil des Europäischen Gerichtshofs ein italienisches Verfahren betroffen hat, ist es für die gesamte Europäische Union und damit auch für die Bundesrepublik Deutschland verbindlich. Deshalb können die 16 Bundesländer den Staatsvertrag, der derzeit bei der EU-Kommission zur Notifizierung vorliegt, auch unmöglich unterschreiben". (cp)

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter