Internet-Spielbank darf Einsätze einfordern

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  263 mal angesehen
Das Landgericht Koblenz hat in einem Grundsatzurteil (Az. 6 S 342/06) entschieden, dass dem Betreiber einer Internet-Spielbank ein Anspruch gegen den Spieler auf Zahlung der beim Online-Spiel verlorenen Einsätze zusteht. Im vorliegenden Fall hatte ein beim Land Hessen staatlich zugelassener Online-Roulettebetreiber von einem Teilnehmer die Zahlung von 4.000 Euro verlangt.

<a href='http://www.heise.de/newsticker/meldung/92718' target='_blank'>>> Weiter</a>

Kommentare

Gute Wettanbieter

Expekt Wettanbieter Bet365 Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter