FC St. Pauli vs. SC Paderborn 07 Tipp - 26.09.2018

 |   |  0 Kommentare |  Kommentieren |  339 mal angesehen

Am Sonntag hat sich der SC Paderborn 07 mal wieder einen Schlagabtausch geliefert.

Gegen den FC Magdeburg, eine Mannschaft die eigentlich sehr defensiv ausgerichtet ist, gab es ein 4:4.

Die Paderborner begannen schwungvoll und lagen bereits nach 8 Minuten mit 2:0 in Führung.

Die Magdeburger stellten sich aber nicht wie zuletzt hinten rein, sondern suchten ihr Heil in der Flucht nach Vorne.

Es entwickelte sich wie auch im Spiel gegen Köln (5:3) ein offensiver Schlagabtausch.

Die Paderborner haben im Sturm sehr viele Möglichkeiten. Trotz des Fehlens von Topstürmer Sven Michel konnten die Paderborner enorme Gefahr vor dem Magdeburger Kasten entwickeln und vier Tore erzielen.

Die Beiden schnellen und quirligen Flügelspieler Antwi-Adjej und Tekpetey können immer wieder Räume öffnen und mit Klement und Michel stehen Abnehmer bereit, die diese Möglichkeiten verwerten können.

Das einzige Manko bei der offensiven Ausrichtung ist die Vernachlässigung der Defensive.

In den ersten 6 Spielen gab es zwar 15 Tore aber eben auch 12 Gegentore.

Im Schnitt sind das 2 Gegentore pro Spiel.

Nun zum Gegner St. Pauli:

St. Pauli ist unter Trainer Kauczinski um einen geordneten Spielaufbau bemüht. Bei Ballverlust, stören die Hamburger sehr früh. Insgesamt presst St. Pauli ziemlich hoch und ist dabei oft auch sehr fehleranfällig.

Im letzten Spiel gegen Ingolstadt gab es ein Spiel in dem nicht viel passierte. Beide Mannschaften riskierten nicht viel und neutralisierten sich im Mittelfeld.

Durch den Japaner Ryo Miyaichi kam St. Pauli aber dann doch zum Sieg.

Zuhause wird St. Pauli gegen den frechen Austeiger aus Paderborn aber deutlich mehr riskieren als gegen die defensiv agierenden Ingolstädter, die nach der desolaten 6:0 Niederlage gegen Bochum, erstmal nur auf defensive Stabilität bedacht waren.

In den Spielen zuvor gab es in drei aufeinanderfolgenden Spielen jeweils ein Offensivspektakel.

4 Tore im Spiel gegen Aue (1:3)

8 Tore im Spiel gegen Köln (3:5)

5 Tore im Spiel gegen Union Berlin (1:4)

Ich rechne auch hier mit einem offensiven Schlagabtausch. Wahrscheinlich werden die Paderborner auch Versuchen in der Defensive etwas besser zu stehen, aber von ihrer offensive Philosophie werden sie auch gegen St Pauli nicht abweichen, da sie bisher ziemlich erfolgreich damit waren.

Tipp: Mehr als 2,5 Tore für 1,85

Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Tipps [24.09.2018 09:32:59] gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Kommentare

Andere Tipps & Analysen

von Gattin   19.10.2018 19:10
 234   0

von Gattin   19.10.2018 19:10
 166   0

von FastCar   19.10.2018 15:30
 152   0

von FastCar   19.10.2018 02:00
 92   0

von preusse   19.10.2018 20:30
 91   0
Spieldatum 26.09.2018 18:30:00
Tipp Über
Quote 1,85 *
Einsatz 10 Einheiten
Über/Unter 2.5
Buchmacher Pinnacle Sports
Status Richtig
 
0,00/10

Anmelden für Bewertungsabgabe

Gute Wettanbieter

Betway Wettanbieter Betsafe Wettanbieter Tipico Wettanbieter Sportingbet Wettanbieter